Ihr Browser ist nicht aktuell!

Aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie diese Website richtig sehen. Aktualisieren Sie jetzt

×

Fill 1400x600 exhibition painting bologna

Edward Hopper Ausstellung im Palazzo Fava

Diese Frühjahr bietet Bologna ein Highlight der Extraklasse: der Palazzo Fava zeigt dieses Jahr Werke aus der gesamten Schaffenszeit des amerikanischen Künstlers Edward Hopper. Es verspricht schon jetzt eine der aufregendsten Ausstellungen dieses Jahres zu werden. 

Edward Hopper wurde 1882 geboren und gilt seit seinem Tod 1967 als einer der größten amerikanischen Künstler seiner Generation. Seine Arbeiten bestechen durch Gefühlstiefe und Purismus und spiegeln die Einsamkeit wieder, die Hopper damals im Herzen des amerikanischen Lebensstils sah. 

Die Ausstellung im Palazzo Fava zeigt eine breite Auswahl seiner Werke, von seinen Aquarellwerken in Paris bis hin zu Hoppers „amerikanischen Szenen“ aus den 1950ern. Darunter einige seine berühmtesten Werke wie „South Carolina Morning“ aus den 1950ern und „New York Interior“ aus dem Jahr 1921. Verfolgen Sie in Bologna die Entwicklung von Hoppers Lebenswerk. 

Eines der Glanzstücke der Ausstellung ist „Soir Bleu“ – ein zwei Meter breites Gemälde eines Pariser Clowns, ein Klassiker der Kunst des letzten Jahrhunderts. Das Gemälde stammt aus einer Zeit, in der Paris viele berühmte Künstler wie etwa Pablo Picasso beherbergte.  

Eine weitere spektakuläre Leihgabe ist das Gemälde „Second Story Twilight“ aus dem Jahr 1960. Es zeigt ein amerikanisches Haus mit zwei Frauen: die Ältere sitzt auf dem Balkon und liest ein Buch, die Jüngere posiert im Bikini am Balkongeländer. Wie bei allen Werken Edward Hoppers bestechen auch diese Ausstellungshighlights durch eine puristische, aufgeräumt wirkende Komposition, klare Farben und ein generelles Gefühl von Isolation. Sie reihen sich damit ein in die Tradition der Moderne, wie sie auch bei Italienischen Malern wie de Chirico zu finden ist.

Diese Ausstellung wurde durch die Partnerschaft zwischen der Carisbo Stiftung, Arthemisia und Genus Bononiae zusammen mit dem New Yorker Whitney Museum (Heimat vieler der berühmtesten Werke Edward Hoppers) ins Leben gerufen. Kuratiert wird dieses kulturelles Ausstellungshighlight von Barbara Haskell und Luca Beatrice.

Die Hopper Ausstellung im Palazzo Fava wurde am 25. März 2016 eröffnet und geht noch bis zum 24. Juli 2016. Die Eintrittskarten können im Voraus erstanden werden. Erwachsene zahlen 13 EUR, Studenten 11 EUR und Kinder 5 EUR.

Der Palazzo Vava zählt seit seiner Renovierung 2007 zu einem der exklusivsten Ausstellungsorten in Bologna und ist Teil der Genus Bononiae Organisation, welche kulturelle Events aus der ganzen Region Bolognas zusammenbringt.