Ihr Browser ist nicht aktuell!

Aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie diese Website richtig sehen. Aktualisieren Sie jetzt

×

Fill 1400x600 florence de   copy

Internationale Antiquitätenmesse Florenz 2015

Florenz ist eine atemberaubende Stadt, in der Kunst und Kultur zu den zwei bedeutendsten Touristenattraktionen zählen. Kein Event unterstreicht diesen hohen Stellenwert mehr, als die Internationale Antiquitätenmesse. Bei dieser Ausstellung, die im prunkvollen Palazzo Corsini stattfindet, kommen 74 der renommiertesten Kunstaussteller der Welt zusammen. Auch der Veranstaltungsort selbst ist einmalig: Der Palazzo Corsini ist nicht nur ein Beispiel barocker Architektur, sondern beeindruckt auch durch seine fabelhafte Lage am Ufer des Flusses Arno. Die palasteigene Galerie beherbergt zudem eine der wichtigsten Kunstsammlungen der Stadt. 
Der Palast, der aus dem 18. Jahrhundert stammt und zum Teil von Antonio Maria Ferri gestaltet wurde, bildet den idealen Rahmen für diese Messe. Die auf den Galerien und Terrassen ausgestellten Stände werden durch die Fresken des Palastes umrahmt und durch die aufwendige Inszenierung des bekannten Bühnenbildners Pier Luigi Pizzi kreativ zum Leben erweckt. Pizzi, seines Zeichens selbst Kunstsammler, stellt meist 15-20 ausgesuchte Stücke seiner Sammlung aus. 

Der Palazzo Corsini liegt an der Via Parioni  und ist von den meisten zentralen Hotels und Ferienwohnungen ganz einfach mit dem Taxi erreichbar. Wer frühzeitig kommt, kann die Werke im Tagesverlauf sogar in den verschiedensten Lichtstimmungen erleben. Auf der Hälfte der Ausstellung bietet ein offene Terrasse einen sensationellen Blick über den Arno, und am Ende erwartet die Besucher eine exquisite Grotte, während die eleganten Räume den Kunstwerken genügend Raum bieten, um ihre volle Wirkung zu entfalten. 

Bis vor 10 Jahren war es noch undenkbar gewesen, Kunst aus Italien zu exportieren. Das dies nun möglich ist, ist unter anderem auch der Antiquitätenmesse Florenz zu verdanken, sodass Kunstwerke nun binnen eines Tages für den Export freigegeben werden können. Seit ihren Anfängen im Jahr 1959 bot die Messe Kunstsammlern und Besuchern ein breites Spektrum an Dienstleistungen, das weltweit seinesgleichen suchte. Im Rahmen der Antiquitätenmesse Florenz 2015 werden über 3000 Werke ausgestellt, die aufgrund ihrer Qualität und Exklusivität ausgewählt wurden. So verspricht die Messe ein unvergessliches Erlebnis zu werden und bietet Kunstliebhabern die einmalige Gelegenheit, neue Gemälde, Radierungen und Skulpturen in einer atemberaubenden Umgebung zu erleben.