Ihr Browser ist nicht aktuell!

Aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie diese Website richtig sehen. Aktualisieren Sie jetzt

×

Fill 1400x600 istock 000047389586 large

Die venezianische Küche

In der venezianischen Küche wird mit einfachen Rezepten gearbeitet, aber die Qualität der lokalen Zutaten sorgt für einen einzigartigen Geschmack. Hauptakteure sind Meeresfrüchte und aus der Lagune stammende Fischsorten, Gemüse von landwirtschaftlichen Betrieben aus der Umgebung, Wild und Risotto.

Man sollte sich nicht den Baccalà mantecato (Kabeljau) entgehen lassen, der auf einem Polenta Bett serviert wird, Bigoli Nudeln mit einer Sardellen- und Zwiebelsauce, oder Sarde in saor, ein süßsaures Gericht, das mit frittierten Pelamiden (Fischart), Zwiebeln, Pinienkernen und Rosinen zubereitet wird.

Eine Kostprobe wert ist auch die superzarte Leber auf venezianische Art (fegato alla veneziana), mit Zwiebeln gebraten und Polenta serviert, sowie Risi e Bisi, ein Risotto mit Speck, Erbsen und Käse.