Ihr Browser ist nicht aktuell!

Aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie diese Website richtig sehen. Aktualisieren Sie jetzt

×

Fill 1400x600 venezia biennale2016 1400x600

Fliegen Sie mit Air Dolomiti zur Architekturausstellung der Biennale Venedig!

Venedig ist nicht nur für seine atemberaubende gotische und barocke Skyline berühmt, sondern auch für seine Architekturbiennale, eine Ausstellung der besten, modernen Gebäudearchitektur aus aller Welt. Die Lagunenstadt übernimmt dabei aber nicht nur die Rolle des Gastgebers, sie ist selbst Teil davon.

Die Biennale Venedig 2016 findet vom 28. Mai bis zum 27. November statt. Herzstück ist dabei die Internationale Ausstellung, welche in einer einheitlichen Sequenz vom Zentralen Pavillon in den Giardini (Parkanlagen) zum Arsenale, der Flottenbasis der ehemaligen Republik Venedig, angelegt ist. Titel der Ausstellung ist „Reporting from the Front Line“, also Bericht von der Front. Sie basiert auf den Arbeiten von 88 Architekten (viele davon unter 40) aus 63 Ländern..

Die Giardini sind als Schauplatz für die Biennale Venedig besonders gut geeignet. Sie wurden für die Internationale Kunstausstellung von 1895 angelegt, mit 30 Ausstellungspavillons, die im Laufe mehrerer Jahrzehnte in einer beeindruckenden Fülle verschiedenster Stile errichtet worden sind. So sind der österreichische Pavillon im Stile der Art Nouveau oder der finnische Fertigbaupavillon von Alvar Aalto aus dem Jahr 1956 zu nennen. Eben in diesen Pavillons werden zahlreiche Arbeiten präsentiert.

Neben der internationalen Ausstellung werden noch etwa 60 kleinere Ausstellungen in verschiedenen Pavillons, dem Arsenale und an zahlreichen anderen Schauplätzen um die historische Stadtmitte veranstaltet, z. T. in Gebäuden, zu denen die Öffentlichkeit nur selten Zugang hat.

Darüber hinaus sind auch verschiedene, bedeutende thematische Ausstellungen zu nennen. Im Rahmen der Veranstaltung „Reporting from Marghera and Other Waterfronts“ (Bericht von Marghera und anderen Hafengebieten) etwa wird das Problem einer urbanen Regenerierung industrieller Häfen untersucht. „Report from Cities: Conflicts of an Urban Age“ (Bericht aus Städten: Konflikte im urbanen Zeitalter) beschäftigt sich mit der Rolle öffentlicher Flächen in modernen Städten und wird finanziell von der London School of Economics mitunterstützt.

Im Zeitraum vom 4. September bis zum 20. November finden am letzten Samstag eines jeden Monats die Architektur-Samstage statt, d. h. Treffen und Vorträge mit berühmten Größen wie Richard Rogers und Norman Foster. Am 14. und 15. Juli fand – organisiert von der London School of Economics und der Alfred Herrenhausen Gesellschaft der Deutschen Bank – die Hauptkonferenz zum Thema „The Urban Age“ (Das urbane Zeitalter) statt.

48-Stunden Eintrittskarten für die Biennale Venedig 2016 kosten 30 Euro (22 Euro für Studenten, Senioren über 65 und Jugendliche unter 26 Jahre). Diese 2-Tage-Tickets bieten Ihnen die Möglichkeit, nach eigenem Gusto zu kommen und zu gehen, um die beiden Hauptschauplätze der Ausstellung zu besuchen und verschiedenen Treffen und Workshops beizuwohnen. Normale Eintrittskarten kosten 25 Euro (ermäßigt 20 Euro) und berechtigen Sie zu jeweils einem Besuch sowohl der Giardini als auch des Arsenale (was nicht unbedingt am selben Tag geschehen muss). 

Venedig und seine großartige Architekturausstellung können Sie von München aus bequem mit Direktflügen von Air Dolomiti erreichen.