Ihr Browser ist nicht aktuell!

Aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie diese Website richtig sehen. Aktualisieren Sie jetzt

×

Tiere an Bord

  • SCHWANGERE UND KINDER
  • SITZPLATZRESERVIERUNG
  • Tiere an Bord
    • Reisen mit Haustieren in der Passagierkabine

      In der Economy Class und in der Business Class dürfen kleine Hunde und Katzen mitgenommen werden. Für die Beförderung in der Passagierkabine gelten folgende Bedingungen:

      • In einer geeigneten Tierreisetasche (wasserundurchlässig, bissfest) mit folgenden Höchstabmessungen: 55x40x23 cm. Ihr Tier muss bequem stehen und sich hinlegen können.
      • Das Haustier und die Transporttasche oder Box dürfen insgesamt max. 8 kg wiegen
      • Die Transportbox muss unter Ihren Vordersitz passen. Das Tier darf nicht aus der Transporttasche oder der Transportbox genommen werden.


      Melden Sie die Mitnahme eines Tieres telefonisch immer mindestens 48 Stunden im Voraus an. Bitte beachten Sie, dass in der Kabine nur eine begrenzte Anzahl von Transportboxen untergebracht werden kann.

      Gebühr pro Flug: 50,00€

    • Mitnahme im Frachtraum

      Ihr Tier kann im belüfteten Teil des Frachtraums mitgeführt werden. Dabei gilt:

      •    Der Transportbehälter muss den IATA-Vorschriften entsprechen, und nicht grösser als cm L100 x W65 x H70:  
      •    Die Größe des Transportkäfigs muss so bemessen sein, dass das Tier aufrecht in seiner natürlichen Haltung stehen, sich umdrehen und niederlegen kann. 
      •    Der Transportkäfig muss auslaufsicher ausgelegt sein, z.B. mit saugfähigem Material wie Zeitungen, Pappe oder Decken. 
      •    Die Käfige müssen ausbruchsicher sein. Wir empfehlen stabile Plastik- oder Holzkäfige aus unschädlichem und ungiftigem Material. Drahtkäfige sind nicht zulässig. 
      •    Der Innenraum des Käfigs darf keine spitzen Ecken, Kanten oder Nägel aufweisen, damit sich die Tiere nicht verletzen. 
      •    Sollte der Käfig Rollen haben, müssen diese entfernt werden. 
      •    Futter- und Wasserschalen (ungefüllt) müssen im bzw. am Käfig angebracht sein. Das Material muss unschädlich und ungiftig sein. 
      •    Transportkäfige müssen mindestens von drei Seiten mit Lüftungslöchern versehen sein. 
      •    Die Leine gehört nicht in den Transportkäfig, sondern wird oben angebunden oder angeklebt. Auch im Handgepäck kann die Leine aufbewahrt werden. 
      Tiere, die als Kampfhunde eingestuft werden, dürfen nur in speziellen Behältnissen/Käfigen transportiert werden. Ausgenommen sind Hunde zwischen 3 und 6 Monaten.

       Als Kampfhunde eingestuft werden folgende Rassen und Mischlinge: 

      •    Amerikanischer Pitbull Terrier 
      •    Amerikanischer Staffordshire Terrier 
      •    Staffordshire Bullterrier 
      •    Bullterrier (Miniatur Bullterrier gelten nicht als Kampfhunde) 
      •    Amerikanische Bulldogge 
      •    Dogo Argentino 
      •    Karabash (Kangal) 
      •    Kaukasischer Owtscharka 
      •    Rottweiler 

      Hunde, die zu den stumpfnasigen Rassen gehören, sind besonders Temperatur – und stressempfindlich. Daher empfehlen wir Ihnen, auf die Mitnahme Ihres Hundes zu verzichten, wenn die Temperatur am Abflugs-, Transfer- oder Zielflughafen sehr Hoch ist.  Zu den gefährdeten Rassen gehören:

      •    Boston Terrier
      •    Boxer
      •    Bulldogge (alle Rassen außer Amerikanische Bulldogge)
      •    Chow-Chow
      •    Griffon Bruxellois
      •    Japanischer Chin
      •    Englischer Toy Spaniel
      •    Mops
      •    Pekinese
      •    Shi Tzu
      •    Diese Empfehlung gilt auch für Mischlinge.

      Melden Sie die Mitnahme eines Tieres telefonisch immer mindestens 48 Stunden im Voraus an.

      Gebühr pro strecke : €100.00 für Transportkäfigs die 80x55x55cm messen
                                       €200.00 für Transportkäfigs die bis 100x65x70cm messen

       

    • Begleithunde

      Sie haben die Möglichkeit, einen Begleithund kostenlos zu transportieren. Wir empfehlen, Hundegeschirr und einen Maulkorb zu verwenden. Allerdings möchten wir Sie bitten, uns rechtzeitig darüber zu informieren, wenn Sie mit einem Begleithund reisen. Bitte beachten Sie auch, dass in einigen Ländern für die Einreise von Tieren besondere Bestimmungen gelten, über die Sie sich am besten vorab erkundigen.

       

       

  • BESONDERE BETREUUNG
  • Lounge Zutritt