Ihr Browser ist nicht aktuell!

Aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie diese Website richtig sehen. Aktualisieren Sie jetzt

×

Reisevorbereitungen

  • REISEVORBEREITUNGEN
    • Müssen schwangere Frauen besondere Vorschriften beachten?

      Für Frauen mit einem unkomplizierten Schwangerschaftsverlauf ist Fliegen unproblematisch. Wir empfehlen dennoch schwangeren Frauen, vorab mit ihrem Arzt über die bevorstehende Flugreise zu sprechen.

      Bis zum Ende der 36. Schwangerschaftswoche bzw. bis vier Wochen vor dem voraussichtlichen Geburtstermin können werdende Mütter mit einem unkomplizierten Schwangerschaftsverlauf ohne ärztliches Attest mit Air Dolomiti fliegen.

      Ab der 28. Schwangerschaftswoche wird jedoch empfohlen, ein aktuelles Attest mit sich zu führen, in dem Folgendes ausgewiesen ist:

      o  Die Bestätigung, dass die Schwangerschaft unkompliziert verläuft
      o  Der voraussichtliche Geburtstermin
      o  Der Arzt sollte ausdrücklich angeben, dass die Schwangerschaft die Patientin nicht an Flugreisen hindert

      Bei Zwillings- bzw. Mehrlingsschwangerschaften ist das Fliegen bis zum Ende der 28. Schwangerschaftswoche möglich

    • Wie und wo kann der Betreuungsdienst für Passagiere mit eingeschränkter Mobilität gebucht werden?

      Gleichzeitig mit Ihrer Buchung wenden Sie sich bitte an das Sales Center von Air Dolomiti, um eine Ihren Bedürfnissen entsprechende Hilfeleistung anzufordern. Diese Anfragen müssen mindestens 48 Stunden vor dem Abflug vorliegen und umfassen folgende Punkte:

      • wenn Sie am Flughafen Hilfe beim Einsteigen, Aussteigen und/oder Umsteigen brauchen,
      • wenn Sie Ihren eigenen (manuell oder elektrischen) Rollstuhl mitnehmen und/oder einen speziellen Kabinenrollstuhl benutzen wollen,
      • wenn Sie spezielles medizinisches Gerät mit sich führen
      • wenn Sie Ihr Begleittier mit in die Kabine nehmen wollen.

      Sobald Passagiere mit Bewegungsbeeinträchtigungen an Bord sind, werden sie vom Flugpersonal in einem Bereich unterberbacht, von dem aus die Anweisungen des Flugpersonals während sämtlicher Flugphasen gut zu sehen und zu hören sind.

      Für alle Anfragen in Bezug auf den Transport von Vorrichtungen, welche der Beweglichkeit des Fluggastes dienen und die in der Buchung angegeben werden müssen bzw. deren Vereinbarkeit mit Beförderungsbedingungen festgestellt werden muss, wenden Sie sich bitte an das Sales Center von Air Dolomiti.

    • Darf mein Hund oder meine Katze mit mir in der Kabine reisen?

      In der Economy Class und in der Business Class dürfen kleine Hunde und Katzen in einer geeigneten Tierreisetasche (wasserundurchlässig, bissfest) mit den Höchstabmessungen 55x40x23 cm mitgenommen werden. Ihr Tier muss bequem stehen und sich hinlegen können.

      Das Haustier und die Transporttasche oder Box dürfen insgesamt max. 8 kg wiegen.
      Die Transportbox muss unter Ihren Vordersitz passen. Das Tier darf nicht aus der Transporttasche oder der Transportbox genommen werden.

      Pro Fluggast ist die Mitnahme von jeweils nur einer Transportbox gestattet.

      Melden Sie die Mitnahme eines Tieres telefonisch immer mindestens 48 Stunden im Voraus an. Bitte beachten Sie, dass in der Kabine nur eine begrenzte Anzahl von Transportboxen untergebracht werden kann (max. 3 Tiere pro Flug). 

      Der Fluggast ist dafür verantwortlich, dass alle für den Transport des Tieres erforderlichen Unterlagen vorliegen. 


      Gebühr pro Strecke:
      -    Inlandflüge (innerhalb Italiens bzw. innerhalb Deutschlands):     EUR 35
      -    Innereuropäische Flüge (z.B.: Verona-München):    EUR 50

    • Dürfen mein Hund oder meine Katze im Frachtraum transportiert werden?

      An Bord der Air Dolomiti Flüge können Sie auch Ihr Tier mitnehmen. 
      Im Frachtraum können transportiert werden:
      •    Hunde
      •    Katzen
      •    Kaninchen
      •    Hasen

      Sie müssen die Fluggesellschaft mindestens 48 Stunden vor Abflug informieren, dass Sie Ihr Tier mitnehmen wollen. Der Service Tiertransport muss in Ihrer Ticketbuchung enthalten sein. Wenn Sie auf Ihrer Reise auch andere Fluggesellschaften in Anspruch nehmen, stellen Sie bitte sicher, dass auch dort die Mitnahme Ihres Tieres möglich ist.

      ACHTUNG: Ab dem 15. September 2017 werden auf alle Lufthansa, Swiss und Austrian Transit- Flüge keine Tiere im Frachtraum angenommen
      (Diese Einschränkung ist für Transit- Passagiere mit Ziel/ Start aus den Vereinigten Staaten in Begleitung von „Emotional Dogs“ nicht vorhergesehen

      Ihr Tier kann im belüfteten Teil des Frachtraums mitgeführt werden. Dabei gilt: 
      •    Der Transportbehälter muss den geltenden IATA-Vorschriften entsprechen. Außer der Art des Tieres müssen Sie Air Dolomiti die Abmessungen und das Gewicht des Transportbehälters (mit Tier) mitteilen, wobei dieser nicht größer sein darf als: cm L100 x B65 x H70.
      •    Die Größe des Transportkäfigs muss so bemessen sein, dass das Tier in seiner natürlichen Haltung bequem aufrecht stehen, sich umdrehen und niederlegen kann. 
      •    Der Transportkäfig muss auslaufsicher ausgelegt sein, z.B. mit saugfähigem Material wie Zeitungen, Pappe oder Decken.
      •    Die Käfige müssen ausbruchsicher sein. Wir empfehlen stabile Plastik- oder Holzkäfige aus unschädlichem und ungiftigem Material. Drahtkäfige sind nicht zulässig.
      •    Der Innenraum des Käfigs darf keine spitzen Ecken, Kanten oder Nägel aufweisen, an denen sich das Tier verletzen könnte.
      •    Sollte der Käfig Rollen haben, müssen diese entfernt werden.
      •    Futter- und Wasserschalen (ungefüllt) müssen im bzw. am Käfig angebracht sein. Das Material muss unschädlich und ungiftig sein.
      •    Die Transportkäfige müssen auf allen vier Seiten mit Lüftungslöchern versehen sein.
      •    Die Leine gehört nicht in den Transportkäfig, sondern ist oben darauf zu befestigen. Sie kann auch im Handgepäck mitgenommen werden.

      Wenn die Mitnahme von Tieren im Frachtraum angefordert werden soll, muss die Fluggesellschaft rechtzeitig informiert werden, denn die Anzahl der an Bord zulässigen Tiere ist begrenzt (max. 2 Tiere pro Flug).​
      Der Fluggast ist dafür verantwortlich, dass alle für den Transport des Tieres erforderlichen Unterlagen vorliegen. 

      Hunde, die als möglicherweise aggressiv angesehen werden, dürfen nur in speziellen Behältnissen/Käfigen transportiert werden. Ausgenommen sind Hunde zwischen 3 und 6 Monaten.

      Als möglicherweise aggressive Hunde gelten folgende Rassen und Mischlinge derselben:
      •    Amerikanischer Pitbull Terrier 
      •    Amerikanischer Staffordshire Terrier 
      •    Staffordshire Bullterrier 
      •    Bullterrier (Miniature Bullterrier gelten nicht als aggressiv) 
      •    Amerikanische Bulldogge 
      •    Dogo Argentino 
      •    Karabash (Kangal) 
      •    Kaukasischer Owtscharka 
      •    Rottweiler 

      Hunde, die zu den stumpfnasigen Rassen gehören, sind besonders temperatur- und stressempfindlich. Daher empfehlen wir Ihnen, auf die Mitnahme Ihres Hundes zu verzichten, wenn die Temperatur am Abflug-, Transfer- oder Zielflughafen besonders hoch ist.  
      Zu diesen besonders empfindlichen Rassen gehören:

      •    Boston Terrier
      •    Boxer
      •    Bulldogge (alle Rassen außer der Amerikanischen Bulldogge)
      •    Chow-Chow
      •    Griffon Bruxellois
      •    Japanischer Chin
      •    King Charles Spaniel
      •    Mops
      •    Pekinese
      •    Shi Tzu


      Gebühr pro Strecke:
      Für Käfige mit den Abmessungen:  60X45X40 cm
      -    Inlandflüge (innerhalb Italiens bzw. innerhalb Deutschlands):     EUR 70
      -    Innereuropäische Flüge (z.B.: Verona-München):    EUR 100

      Für Käfige mit den Abmessungen:  80X55X55cm oder 100X65X70cm
      -    Inlandflüge (innerhalb Italiens bzw. innerhalb Deutschlands):     EUR 150
      -    Innereuropäische Flüge (z.B.: Verona-München):     EUR 200

    • Akzeptiert Air Dolomiti Begleithunde an Bord?

      Der Transport eines Begleithundes für Blinde oder Gehörlose oder für andere Begleitdienste, die für Passagiere mit eingeschränkter Mobilität zulässig sind, erfolgt kostenlos. Die Anfrage für den Transport muss zum Zeitpunkt der Buchung des Fluggastes erfolgen. Es ist nicht vorgeschrieben, dass der Hund während des Fluges in einem Käfig befördert wird. Wir empfehlen aber, eine Leine und einen Maulkorb zu benutzen. Während des Starten und Landens sowie bei eventuellen Turbulenzen müssen mitgeführten Hunden von ihrem Inhaber bereitgestellte Sicherheitsgurte angelegt werden, die dem Hund ermöglichen, sicher und in unmittelbarer Nähe der Begleitperson zu verweilen.

      Da die Anzahl der Tiere, die in der Kabine befördert werden können, begrenzt ist, möchten wir Sie bitten uns rechtzeitig zu informieren, wenn Sie mit einem Begleithund reisen.

      Denken Sie bitte auch daran, dass in einigen Ländern besondere Vorschriften für die Einfuhr von Tieren bestehen. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diesbezüglich rechtzeitig zu informieren.

      Air Dolomiti sieht nicht den Transport von Emotional Support Dogs vor.

    • Welchen Service erhalten Passagiere mit eingeschränkter Mobilität?

      Am 26. Juli 2008 ist die EG-Verordnung Nr. 1107/2006 über die Rechte von behinderten Flugreisenden und Flugreisenden mit eingeschränkter Mobilität in Kraft getreten.
      Diese Verordnung enthält Vorschriften zur Gewährleistung von:

      "[...] Schutz und Hilfeleistung für behinderte Flugreisende und Flugreisende mit eingeschränkter Mobilität, die diese vor Diskriminierung schützen und sicherstellen sollen, dass sie Hilfe erhalten." (Art. 1).

      Grundanliegen der Verordnung ist behinderten und mobilitätseingeschränkten Flugreisenden in gleichem Umfang wie anderen Menschen die Teilnahme am Luftverkehr zu sichern.

      Für weitere Informationen laden Sie bitte die EU-Verordung Nr. 1107/2006 herunter.

      Die Bestimmungen der Verordnung gelten für all jene Hilfeleistungen, welche Abflug, Transit und Ankunft ermöglichen und erleichtern sollen.
      Um die vorgesehenen Hilfeleistungen so gut wie möglich nutzen zu können, ist es notwendig, die eigenen Bedürfnisse dem betreffenden Luftfahrtunternehmen, seinem Erfüllungsgehilfen oder dem betreffenden Reiseunternehmen per Anfrage mindestens 48 Stunden vor der für den Flug veröffentlichten Abflugzeit mitzuteilen.

      Anzeige der Hilfeleistungen, die unter die Zuständigkeit der Betreiber des Flughafens fallen.
      Anzeige der Hilfeleistungen, die unter die Zuständigkeit der Fluggesellschaften fallen.

      Heute bieten die Flughäfen Hilfeleistungen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität. Nützliche Informationen zu den Leistungen, die Sie in Anspruch nehmen können, finden sie in der Regel auf der Webseite des jeweiligen Flughafens. Außerdem kann entsprechendes Informationsmaterial direkt bei den Flughafenverwaltungen angefordert werden.

       

    • Kann das Flugticket auch als Rechnung gelten?

      Das Flugticket ist einem Steuer-Kassenbeleg gleichgestellt und ist daher – gemäß den geltenden Steuervorschriften – als Beleg für die Bezahlung einer Service-Leistung geeignet. Diese Angabe ist im Beschluss der Steuerbehörde Nr. 349/E vom 28.11.2007 enthalten.

    • Ab welchem Alter kann ein Kind allein fliegen?

      Kinder im Alter zwischen 5 bis 11 Jahren dürfen nur alleine fliegen, wenn sie unseren obligatorischen Betreuungsdienst (UMNR) in Anspruch nehmen oder zusammen mit einer Person reisen, die mindestens 12 Jahre alt ist.

      Für italienische Minderjährige, die aus einem italienischen Flughafen abfliegen, gelten diese Verfügungen für weitere 2 Jahre, d.h. Kinder im Alter zwischen 5 bis 13 Jahren dürfen nur alleine fliegen, wenn sie unseren obligatorischen Betreuungsdienst (UMNR) in Anspruch nehmen oder zusammen mit einer Person reisen, die mindestens 14 Jahre alt ist.

      Für alle Minderjährigen zwischen 12 und 17 Jahren (bzw. 14 und 17 Jahren für die italienischen Minderjährigen) ist der Betreuungsdienst nicht obligatorisch, sondern wahlfrei.

      Minderjährige mit einem italienischen Reisepass, welche den UMNR-Betreuungsdienst in Anspruch nehmen, müssen in Besitz einer „Dichiarazione di Affido“ (Überlassungserklärung) an die Fluggesellschaft sein. Diese Erklärung muss bei einer örtlichen Polizeidienststelle besorgt werden (sie ist nicht am Flughafen erhältlich). Wenn das Kind außerhalb Italiens lebt, kann dieses Dokument auch von einer italienischen Botschaft bzw. einem italienischen Konsulat ausgestellt werden. Bei Inlandsflügen, wie z.B. Charter-Flügen Verona-Cagliari, ist die Überlassungserklärung nicht obligatorisch.

      Um den UMNR-Betreuungsdienst anzufordern, wenden Sie sich bitte an das Sales Center der Fluggesellschaft oder an die Reiseagentur, bei der Sie den Flug gebucht haben. Sie müssen dabei alle Angaben zur Person machen, welche das Kind in den Abflughafen begleitet, wie auch zu der Person, des es am Zielflughafen erwartet (Name, Familienname, Adresse, Telefonnummer, Verwandtschaftsgrad).

      Sobald die nicht begleiteten Mindejährigen an Bord sind, werden sie in einem Bereich untergebracht wurden, von dem aus die Anweisungen des Flugpersonals während sämtlicher Flugphasen gut zu sehen und zu hören sind.

      Für den UMNR-Betreuungsdienst gelten folgende Gebühren:

      REISEZIEL GEBÜHR
      Inlandflug (innerhalb Italiens) € 40,00
      Reiseziele in Europa  € 60,00
      Interkontinentale Flüge € 100,00

      Wenn Geschwister mit demselben Familiennamen und demselben Wohnsitz als alleinreisende Kinder fliegen, ist die Gebühr für den Betreuungsdienst nur einmal zu zahlen.

       

    • Kann ich nach der Buchung eine Namensänderung vornehmen?

      Die Namensänderung ist nicht erlaubt.
      Wenn der Vor-oder Nachname nicht korrekt eingegeben wird, ist eine Richtigstellung von nur maximal drei Buchstaben erlaubt.
      Eine Richtigstellung, welche die Abänderung des angegebenen Geschlecths vorsieht, ist nicht erlaubt (männlich/weblich)

      Falsch ROSSI/MARIO MR -> korrekt ROSSI/MARIA MRS -> nicht möglich
      Falsch ROSSI/MARIO MR -> korrekt ROSSI/MARINO MR ->  möglich

      Die Information über eine falsche Namensangabe und deren Richtigstellung muss innerhalb von 2 Arbeitstagen vor Abflug über folgende Telefonnummer +49 8997580497 unseres Sales Center erfolgen.

       

    • Kann ich meinen bevorzugten Sitzplatz buchen?

      Die Sitzplatzreservierung ist für bis zum 31. Januar 2017 getätigte Buchungen kostenlos.
      Für Buchungen nach dem 1. Februar 2017 (keine Wartelistenbuchung), bis zu 52 Stunden vor Abflug, siehe bitte die Preisangaben in der untenstehenden Tabelle.

      Economy Class-Gäste können Sitzplätze auf allen von Air Dolomiti durchgeführten Flügen unter folgenden Bedingungen vorab reservieren:

      LIGHT TARIF - PLUS TARIF PREIS
      Sitzplatzreservierung
      (SEAT automated pricing)
      € 10,00
      Bevorzugte Zone 
      (SEAT automated pricing)
      € 15,00
      Sitz in den Notausgangsreihen​ (Sitz mit mehr Beinfreiheit)
      (SEAT automated pricing)
      € 25,00

      Für Reisende in der Business Class (EMOTION Tarif) ist die Sitzplatzreservierung kostenlos.

      Sitze in den Notausgangsreihen​

      Für Passagiere, die Sitze, die sich in den Notausgangsreihen befinden, reservieren möchten, gelten besondere Voraussetzungen:
      - Sie sind mindestens 12 Jahre alt
      - Sie sind in der Lage, die geforderten Aufgaben ohne Hilfe eines Begleiters, Elternteils oder anderen Verwandten durchzuführen
      - Sie sind willens, im unwahrscheinlichen Fall einer Notsituation zu unterstützen
      - Sie sind fähig, Instruktionen zu lesen und zu verstehen und im Notfall den Anweisungen der Besatzung Folge zu leisten
      - Sie reisen nicht in Begleitung eines Passagiers, der in einer Notsituation auf Ihre Hilfe angewiesen ist
      - Sie sind in keiner Verfassung oder Verantwortung, die Sie bei der Ausführung dieser Pflichten einschränken oder die bei der Ausführung dieser Pflichten zu körperlichen Schäden führen können
      - Sie beherrschen die italienische oder englische Sprache
      - Sie reisen nicht mit einem Kleintier in der Flugzeugkabine.

      Außerdem dürfen die Plätze an den Notausgängen nicht an schwangere Frauen vergeben werden.

      Zur Gewährleistung der Sicherheit ist Air Dolomiti berechtigt, Gästen, die diese Anforderungen nicht erfüllen können, vor Abflug einen anderen Sitzplatz zuzuweisen. Sollte der Passagier die obigen Anforderungen für die Zuweisung eines Platzes in der Reihe am Notausgang nicht erfüllen, wird der für die Platzreservierung schon bezahlte Betrag nicht zurückerstattet.

      Beachten Sie bitte auch, dass jegliches Handgepäck in Gepäckfächern verstaut werden muss, da während Start und Landung keine Gegenstände im Sitzbereich oder unter den Sitzen einer Notausgangsreihe liegen dürfen.

      Kostenfreie Sitzplatzauswahl während des Check-ins​
      Selbstverständlich können alle noch verfügbaren Sitzplätze weiterhin kostenfrei ausgewählt werden, sobald der Check-in für den betreffenden Flug, in der Regel ab 23 Stunden vor Abflug, beginnt. Bitte beachten Sie, dass die Auswahl dann unter Umständen eingeschränkt ist.

      Sitzplatz nachträglich hinzufügen oder ändern​
      Um nachträglich Ihren Sitzplatz abzuändern rufen Sie das Air Dolomiti Sales Center an.

      Bitte beachten Sie, dass Änderungen nur auf Sitzplätze mit gleichem oder niedrigerem Preis möglich sind und bereits gezahlte Gebühren nicht erstattet werden.

      Operationell notwendige Sitzplatzänderungen
      Sollte Air Dolomiti Ihre Sitzplatzreservierung ändern müssen, z.B. bei einem kurzfristigen Wechsel des eingesetzten Flugzeugtyps, wird Air Dolomiti ihr Bestmögliches tun und Ihnen einen neuen, gleichwertigen Sitzplatz automatisch reservieren. Priorität hat dabei zunächst, gemeinsam reisende Gäste, z.B. Familien, erneut nebeneinander zu setzen. Danach folgt die Vergabe von entsprechenden Sitzen mit mehr Beinfreiheit in den Notausgangsreihen sowie den Gang- und Fensterplätzen. Sollte eine gleichwertige Neuvergabe nicht möglich sein, können Sie eine Erstattung des bezahlten Entgelts über das Air Dolomiti Sales Center veranlassen. Bei operationell notwendigen Sitzplatzänderungen haben Sie leider keinen rechtlichen Anspruch auf einen bestimmten Sitzplatz, sondern nur auf die Kategorie wie z.B. Gang oder Fenster.

      Ticketumbuchungen und -erstattungen

      Ihr Flugticket mit einer bestehenden Sitzplatzreservierung können Sie einfach und bequem über das Air Dolomiti Sales Center umbuchen oder stornieren.

      Sollte für die Sitzplatzreservierung auf dem Flug, den Sie ändern möchten, ein Entgelt angefallen sein, wird Air Dolomiti automatisch versuchen, Ihnen auf dem neuen Flug einen gleichwertigen Sitzplatz zu buchen. Bitte beachten Sie, dass bereits gezahlte Entgelte für Sitzplatzreservierungen nicht erstattet werden können, sollten auf dem geänderten Flug keine oder keine gleichwertigen Sitzplätze zur Reservierung zur Verfügung stehen.

      Sollten Sie Ihre Reise stornieren wollen, werden entgeltpflichtige Sitzplatzreservierungen automatisch berücksichtigt und gemäß der allgemeinen Bedingungen ggf. erstattet.

      Wenn Sie Ihren reservierten Sitzplatz ändern wollen und der neue Platz günstiger oder kostenlos ist, wird der Unterschied nicht zurückerstattet.
      Wenn Sie ihren Flug umbuchen und für den neuen Flug keine gleichwertigen Sitzplätze mehr zur Verfügung stehen, wird die schon erfolgte Bezahlung des Platzes nicht zurückerstattet. Die Buchung eines nicht gleichwertigen Platzes für den neuen Flug ist kostenlos.
      Wenn die Buchungsänderung mit einer Änderung der Strecke verbunden ist, wird die Vorbestellung des Platzes nicht zurückerstattet und es ist nicht gewährleistet, dass Ihnen ein gleichwertiger Platz zugewiesen werden kann.

       

       

    • Wie transportiere ich meinen Rollstuhl?

      Gleichzeitig mit Ihrer Buchung nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf, wenn Sie mit Ihrem eigenen Rollstuhl reisen wollen. Dieser kann am Abflugtag direkt am Check-in-Schalter aufgegeben werden, wo er mit einer Gepäcksetikette versehen und für zur Beförderung im Frachtraum weitergeleitet wird. Der Transport ist kostenlos. Der persönliche Rollstuhl muss vollkommen zusammenklappbar sein, Rollstühle mit Flüssigbatterien werden nicht befördert. Die Höchstabmessungen des Rollstuhls sind folgende: 120 x 101 x 71 cm, das Höchstgewicht beträgt 80 kg.

      Wenn erforderlich, können wir Sie kostenlos vom Check-in-Schalter bis zum Flugzeug bzw. bis ins Flugzeug an Ihren Platz begleiten. Der Rollstuhl wird kostenlos vom Flughafen zur Verfügung gestellt.

       

    • Brauche ich ein Formular für Medizinische Versorgung?

      Bei einigen Krankheiten oder Behinderungen (z.B. Herz- oder Lungenkrankheiten, Schlaganfall usw.), Unfallverletzungen oder chronischen Schmerzen muss die Eignung für einen Flug vom Medizinischen Dienst der Air Dolomiti beurteilt werden. Sollten Zweifel in Bezug auf Ihre Eignung für einen Flug bestehen, sind Sie und Ihr Arzt gehalten, eine Beurteilung Ihres Gesundheitszustandes seitens Air Dolomiti anzufordern. Die Angelegenheit muss mindestens 48 Stunden vor Abflug geregelt sein.

      Zu diesem Zweck können Sie das Formular für Medizinische Versorgung herunterladen, es vollständig ausfüllen und per Mail an den Arzt unserer Gesellschaft einschicken:
      Dr. Alessandro Olivieri 
      E-Mail: olivieri.dott@gmail.com

      Für weitere Informationen bitten wir Sie, unser Sales Center unter der Nummer +39 0452886140 zu kontaktieren (von Montag bis Freitag 8.30 – 20.00 Uhr; am Samstag und Sonntag 9.00 – 17.00 Uhr; Feiertage ausgenommen).


      WICHTIG:  Es ist nicht erlaubt, in die Flugzeuge von Air Dolomiti Sauerstoff-Zylinder bzw. -Flaschen für medizinische Zwecke mitzunehmen. Die Luftfahrtgesellschaft bietet diese Leistung nicht an.
      Ein tragbarer Sauerstoff-Konzentrator (POC portable oxygen concentrator) darf mit an Bord genommen werden. Das diesbezügliche Formular muss vor Abflug ausgefüllt werden.
      Die Geräte können ausgeliehen werden. Die Leihgebühren gehen zu Lasten des Fluggastes.

       

  • CHECK-IN
  • GEPÄCK
  • AUF DEM FLUGHAFEN
  • AN BORD