Ihr Browser ist nicht aktuell!

Aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie diese Website richtig sehen. Aktualisieren Sie jetzt

×

Fill 1400x600 festa firenze

Fest der Santa Reparata in Florenz

Wenn Sie überlegen, was man diesen Herbst in Florenz unternehmen kann, merken Sie sich dieses Datum: Sonntag, der 8. Oktober. An diesem Tag wird der Festtag der Santa Reparata gefeiert, eine der Stadtheiligen von Florenz.

Obwohl Florenz die Heilige Reparata für sich als Stadtheilige in Anspruch nimmt, wurde sie nicht hier geboren. Sie war eine jungfräuliche Heilige, die im 3. Jahrhundert in Palästina lebte. Nach den Überlieferungen wurde sie enthauptet, nachdem sie die zahlreichen Versuche ihrer römischen Peiniger, sie lebend zu verbrennen, überlebt hatte.

Ihr Festtag erinnert an eine grausame Schlacht im Jahr 406, als die Florentiner einer lange Belagerung durch ostgotische Barbaren ein Ende setzten. Nach der Legende soll der Geist der Heiligen Reparata während der Belagerung schützend über der Stadt geschwebt sein und den Truppen so Mut gemacht haben. Durch den Sieg wurde die Stellung des Christentums in der Stadt gefestigt und führte zur Errichtung des ersten Doms von Forenz zu Ehren der Heiligen. Dieser stand an derselben Stelle, an der sich der heutige Dom befindet, der berühmte Komplex der gotischen Kathedrale in Florenz. Reste der originalen Basilika aus dem 7. Jahrhundert können in der Krypta unter dem Kirchenschiff besichtigt werden.

In früheren Zeiten wurde der Festtag der Heiligen Reparata mit Feierlichkeiten in der Kirche und in der ganzen Stadt gefeiert. Eine Form dieser Feiern hat bis zum heutigen Tag überlebt. Um 15.30 Uhr findet zwischen der Piazza di Parte Guelfa und der Piazza San Giovanni eine farbenfrohe Prozession in historischen Kostümen statt, gefolgt von einem aufregenden Wettlauf, an dem zwanzig Mitglieder der Florentiner Fußballclubs teilnehmen. Außerdem findet eine eindrucksvolle Zeremonie in der Krypta der Santa Reparata statt. Die Prozession und der Wettlauf sind öffentlich und können von allen Menschen, die Florenz an diesem Tag besuchen, bewundert werden. Ebenso werden geführte Besichtigungen der Krypta angeboten. Nach einer aufwändigen Restaurierung im Jahr 2014 wieder eröffnet, ist sie Teil einer Kunstausstellung, die die Besucher durch 1400 Jahre Geschichte vom 1. vorchristlichen Jahrhundert bis ins Mittelalter führt.

Wenn Sie an einem ruhigeren Moment wiederkommen wollen: die Krypta ist an sechs Tagen in der Woche von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, an Donnerstagen von 10.00 bis 16.00 Uhr.  Jeden ersten Dienstag im Monat ist die Krypta geschlossen. Eintrittskarten kosten für Erwachsene 15€, für Kinder zwischen 6 und 11 Jahren 3€; kleinere Kinder bezahlen keinen Eintritt. Mit diesem Ticket haben Sie auch Zutritt zu anderen Sehenswürdigkeiten, die zum Dom gehören, wie die Kuppel von Brunelleschi, den Glockenturm von Giotto und das Baptisterium des Hlg. Johannes.