Ihr Browser ist nicht aktuell!

Aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie diese Website richtig sehen. Aktualisieren Sie jetzt

×

Tiere an Bord

  • SCHWANGERE UND KINDER
  • SITZPLATZRESERVIERUNG
  • Tiere an Bord
    • Reisen mit Haustieren in der Passagierkabine

      In der Economy Class und in der Business Class dürfen kleine Hunde und Katzen in einer geeigneten Tierreisetasche (wasserundurchlässig, bissfest) mit den Höchstabmessungen 55x40x23 cm mitgenommen werden. Ihr Tier muss bequem stehen und sich hinlegen können.

      Das Haustier und die Transporttasche oder Box dürfen insgesamt max. 8 kg wiegen.
      Die Transportbox muss unter Ihren Vordersitz passen. Das Tier darf nicht aus der Transporttasche oder der Transportbox genommen werden.

      Pro Fluggast ist die Mitnahme von jeweils nur einer Transportbox gestattet.

      Melden Sie die Mitnahme eines Tieres telefonisch immer mindestens 48 Stunden im Voraus an. Bitte beachten Sie, dass in der Kabine nur eine begrenzte Anzahl von Transportboxen untergebracht werden kann (max. 3 Tiere pro Flug). ​

      Der Fluggast ist dafür verantwortlich, dass alle für den Transport des Tieres erforderlichen Unterlagen vorliegen. 


      Gebühr pro Strecke:
      -    Inlandflüge (innerhalb Italiens bzw. innerhalb Deutschlands):     EUR 50
      -    Innereuropäische Flüge (z.B.: Verona-München):    EUR 60

    • Mitnahme von Tieren im Frachtraum

      An Bord der Air Dolomiti Flüge können Sie auch Ihr Tier mitnehmen. 
      Im Frachtraum können transportiert werden:
      •    Hunde
      •    Katzen
      •    Kaninchen
      •    Hasen

      Sie müssen die Fluggesellschaft mindestens 48 Stunden vor Abflug informieren, dass Sie Ihr Tier mitnehmen wollen. Der Service Tiertransport muss in Ihrer Ticketbuchung enthalten sein. Wenn Sie auf Ihrer Reise auch andere Fluggesellschaften in Anspruch nehmen, stellen Sie bitte sicher, dass auch dort die Mitnahme Ihres Tieres möglich ist.

      ** ACHTUNG: Auf alle Transitflüge über München werden keine Tiere im Frachtraum angenommen (Diese Einschränkung ist für Transit- Passagiere mit Ziel/ Start aus den Vereinigten Staaten in Begleitung von „Emotional Dogs“ nicht vorhergesehen) **

      Ihr Tier kann im belüfteten Teil des Frachtraums mitgeführt werden. Dabei gilt: 
      •    Der Transportbehälter muss den geltenden IATA-Vorschriften entsprechen. Außer der Art des Tieres müssen Sie Air Dolomiti die Abmessungen und das Gewicht des Transportbehälters (mit Tier) mitteilen, wobei dieser nicht größer sein darf als: cm L100 x B65 x H70.
      •    Die Größe des Transportkäfigs muss so bemessen sein, dass das Tier in seiner natürlichen Haltung bequem aufrecht stehen, sich umdrehen und niederlegen kann. 
      •    Der Transportkäfig muss auslaufsicher ausgelegt sein, z.B. mit saugfähigem Material wie Zeitungen, Pappe oder Decken.
      •    Die Käfige müssen ausbruchsicher sein. Wir empfehlen stabile Plastik- oder Holzkäfige aus unschädlichem und ungiftigem Material. Drahtkäfige sind nicht zulässig.
      •    Der Innenraum des Käfigs darf keine spitzen Ecken, Kanten oder Nägel aufweisen, an denen sich das Tier verletzen könnte.
      •    Sollte der Käfig Rollen haben, müssen diese entfernt werden.
      •    Futter- und Wasserschalen (ungefüllt) müssen im bzw. am Käfig angebracht sein. Das Material muss unschädlich und ungiftig sein.
      •    Die Transportkäfige müssen auf allen vier Seiten mit Lüftungslöchern versehen sein.
      •    Die Leine gehört nicht in den Transportkäfig, sondern ist oben darauf zu befestigen. Sie kann auch im Handgepäck mitgenommen werden.

      Wenn die Mitnahme von Tieren im Frachtraum angefordert werden soll, muss die Fluggesellschaft rechtzeitig informiert werden, denn die Anzahl der an Bord zulässigen Tiere ist begrenzt (max. 2 Tiere pro Flug​).​
      Der Fluggast ist dafür verantwortlich, dass alle für den Transport des Tieres erforderlichen Unterlagen vorliegen. 

       

      Bestimmungen für Kampfhunderassen und stumpfnasige Tiere

      Hunde, die zu den stumpfnasigen Rassen gehören, sind besonders temperatur- und stressempfindlich.
      Daher schließt Air Dolomiti den Transport dieser Rassen im Frachtraum seit dem 01. Januar 2020 aus.

      Zu diesen besonders empfindlichen Rassen gehören:

      Hunderassen:
      •    Affenpincher
      •    American Pit Bull Terrier
      •    American Staffordshire Terrier
      •    Boston Terrier 
      •    Boxer 
      •    Bulldog (alle Rassen außer der Amerikanischen Bulldogge) 
      •    Bull Mastiff
      •    Bullterrier
      •    Carlino (alle Rassen)
      •    Chow-Chow 
      •    English Toy Spaniel 
      •    Japanese Chin
      •    Japanese Spaniel
      •    King Charles Spaniel
      •    Lhaso Apso
      •    Pechinese
      •    Pit Bull
      •    Shar Pei
      •    Shih Tzu
      •    Staffordshire Bullterrier
      •    Tibetan Spaniel

      Katzenrassen:

      •    Britische Kurzhaarkatze
      •    Exotic Shorthair
      •    Himalaya Katze
      •    Persische Katze
      •    Schottische Faltohrkatze


      Hunde, die als möglicherweise aggressiv angesehen werden, dürfen nur in speziellen Behältnissen/Käfigen transportiert werden. Ausgenommen sind Hunde zwischen 3 und 6 Monaten.

      Als möglicherweise aggressive Hunde gelten folgende Rassen und Mischlinge derselben:
      •    Amerikanischer Pitbull Terrier 
      •    Amerikanischer Staffordshire Terrier 
      •    Staffordshire Bullterrier 
      •    Bullterrier (Miniature Bullterrier gelten nicht als aggressiv) 
      •    Amerikanische Bulldogge 
      •    Dogo Argentino 
      •    Karabash (Kangal) 
      •    Kaukasischer Owtscharka 
      •    Rottweiler 

      Wichtig: American Pitbull Terrier, American Staffordshire Terrier, Staffordshire Bullterrier, Bullterrier gehören zu stupsnasigen Rassen und werden an Bord nicht akzeptiert.


      Gebühr pro Strecke:
      Für Käfige mit den Abmessungen:  60X45X40 cm
      -    Inlandflüge (innerhalb Italiens bzw. innerhalb Deutschlands):     EUR 80
      -    Innereuropäische Flüge (z.B.: Verona-München):    EUR 100

      Für Käfige mit den Abmessungen:  80X55X55cm oder 100X65X70cm
      -    Inlandflüge (innerhalb Italiens bzw. innerhalb Deutschlands):     EUR 160
      -    Innereuropäische Flüge (z.B.: Verona-München):     EUR 200


      Bitte beachten Sie, dass bei einer Reise über Frankfurt eine zusätzliche Gebühr von EUR 150 verrechnet wird. Dies gilt für Tickets die nach dem 01. April 2021 ausgestellt werden.

       

    • Mitnahme von Assistenzhunden

      Auf Air Dolomiti Flügen besteht die Möglichkeit, ausgebildete und als solche anerkannte Assistenzhunde (Service Animals - SVAN) kostenlos in der Kabine mitzuführen.

      Anerkannte Service-Tiere (SVANs), unabhängig von Rasse oder Typ, wurden ausgebildet, um Menschen mit Behinderungen zu helfen, einschließlich einer visuellen, sensorischen, psychiatrischen, geistigen oder anderen mentalen Behinderung (z. B. Blindenführhunde, Hunde für Gehörlose, Hunde, die ausgebildet wurden, um z. B. epileptischen, diabetischen oder autistischen Passagieren zu helfen, Begleithunde).

      Bitte beachten Sie: Emotional Support Dogs (ESANs) gelten nicht als ausgebildete Assistenzhunde.

      Bitte melden Sie das Tier für die Mitnahme in der Kabine möglichst bis 24 Stunden vor Abflug an.

      Die Vorlage eines Ausbildungszertifikats eines anerkannten Instituts für den Hund ist erforderlich. Am Ende der Überprüfung erhalten Sie eine Bestätigung durch das Air Dolomiti Sales Center.
       
       

      Allgemeine Bestimmungen für die Mitnahme eines Assistenzhundes in der Kabine

      Für einen sicheren und störungsfreien Flug muss das Tier daran gewöhnt sein, in einer öffentlichen Umgebung zu gehorchen und sich angemessen zu verhalten (d.h. nicht bellen, knurren oder Menschen oder andere Tiere angreifen).

       

      An Bord:

      • Ihr Hund muss während des Fluges nicht unbedingt in seiner Kiste bleiben, sondern muss in den Fußraum Ihres Sitzes passen, mit einer Leine angebunden sein und jederzeit unter der direkten Kontrolle des Passagiers bleiben.
      • Auf keinen Fall darf für das Tier ein Sitzplatz für Fluggäste benutzt werden (und niemals an einem Notausgang).
      • Wir empfehlen, den Hund mit einem Geschirr statt einem Halsband zu sichern.
      • Es ist notwendig, einen Maulkorb für Ihren Hund an Bord mitzubringen.

      Sollte sich Ihr Hund nicht angemessen oder aggressiv verhalten, kann Air Dolomiti ihn gegen eine Gebühr in im Frachtraum unterbringen oder sich weigern, das Tier zu befördern. Der Passagier haftet für alle durch den Transport des Hundes verursachten Schäden und Zusatzkosten.

       
       
      Die Beförderung von Psychotherapeutischen Assistenzhunden (Emotional Support Animals - ESAN) ist auf Air Dolomiti Flügen nicht vorgesehen.
       
      Für Anschlussflüge von/nach USA können sie jedoch akzeptiert werden, sie müssen jedoch je nach Größe und Gewicht des Tieres in einem geeigneten Transportbehälter (im Besitz des Passagiers) reisen. Der Service muss im Voraus über das Air Dolomiti Sales Center oder ein Reisebüro gebucht werden, die Kosten hängen davon ab, ob das Tier in der Kabine oder im Frachtraum reist: wenn das Gesamtgewicht des Tieres 8 kg überschreitet, reist der Hund im Frachtraum. 
       
       
  • BESONDERE BETREUUNG
  • Lounge Zutritt