Ihr Browser ist nicht aktuell!

Aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie diese Website richtig sehen. Aktualisieren Sie jetzt

×

Fill 1400x600 ferrara 1400x600

Was man in Ferrara unternehmen kann: die 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Stadt

Ferrara, das künstlerische Zentrum der italienischen Renaissance, ist eines der interessantesten Ziele für Tagestrips für Reisende, die sich in Bologna oder Venedig aufhalten.

Da es so viel zu sehen gibt, aber nur wenig Zeit vorhanden ist, folgt eine Liste der 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten für alle, die überlegen, was man in Ferrara unternehmen kann.

1. Das Castello Estense – Das Castello Estense mit seinen mächtigen Türmen war der Ansitz der Adelsfamilie d’Este, die Ferrara während der Renaissance regierte. Besichtigen Sie die Prunkräume oder - wenn Sie Mut haben - steigen Sie hinab in die schaurigen Verliese.

2. Die Nationalpinakothek – Ein Muss für Kunstliebhaber, die überlegen, was man in Ferrara unternehmen kann. In dieser Galerie kann man die strengen religiösen Frühwerke der Schule von Ferrara bewundern.

3. Die Fassade des Doms – das Besondere an dieser Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert ist ihre beeindruckende Marmorfassade, aber auch die barocke Inneneinrichtung ist eine Besichtigung wert.

4. Die Botanischen Gärten der Universität von Ferrara – Ein Tipp für Naturfans! Die Gärten sind in 5 Zonen unterteilt: Heilpflanzen, Nutzpflanzen, Themengärten, geschützte Flora und exotische Pflanzen. Besichtigen Sie die Gärten im Rahmen einer geführten Tour oder erkunden Sie eigenständig die verschiedenen Bereiche.

5. Radrundfahrt um die Stadtmauer – Die Stadtmauern von Ferrara erstrecken sich über ca. 10 km, an denen entlang Rad und Wanderwege führen. Eine originelle Möglichkeit, die Stadt zu erkunden!

6. Das Museum Casa Romei – Casa Romei ist ein klassisches mittelalterliches Rathaus, das für einen berühmten Stadtverwalter gebaut wurde und bietet einen einzigartigen Einblick in das Leben der Renaissance.

7. Das Archäologische Nationalmuseum – Das im Palazzo Costabili untergebrachte Museum birgt Funde aus der etruskischen Stadt Spina, lange vor der Gründung Ferraras.

8. Der Bauernmarkt am Freitag – Jeden Freitag wird auf der Piazzetta Donatori di Sangue dieser reizvolle Markt abgehalten, an dem erlesenste lokale Spezialitäten als originelle Geschenkideen oder für den Eigengebrauch angeboten werden.

9. Das Minerbi-Haus – In diesem mittelalterlichen Wohnhaus kann man zwei erstaunliche Fresken aus dem 14. Jahrhundert mit Darstellungen der Tugenden und Lastern bewundern, die vom angesehenen Maler Stefano da Ferrara geschaffen wurden.

10. Teilnahme an einer historischen Führung – Professionelle Stadtführer begleiten Sie mit dem Fahrrad zu den historischen Stätten und zeigen Ihnen alle Schätze, die Ferrara zu bieten hat.

Unter diesen wunderbaren Sehenswürdigkeiten wären auch die Galerie für Moderne und Zeitgenössische Kunst und der Palazzo Schifanoia zu erwähnen, die derzeit aber leider wegen Renovierung geschlossen sind. Die Sammlungen wurden in der Zwischenzeit in das Castello Estense verlagert. 

Nach Ferrara zu kommen, ist einfach: suchen Sie unsere Flüge von München nach Bologna, nehmen Sie die Autobahn A13 und nach einstündiger Fahrt sind Sie in Ferrara angelangt.