Ihr Browser ist nicht aktuell!

Aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie diese Website richtig sehen. Aktualisieren Sie jetzt

×

Unbesorgt fliegen in Zeiten von Corona

Wir möchten, dass unsere Passagiere sich auf ihrer Reise wohl fühlen – besonders in Zeiten von Corona. Daher haben wir, neben der Einführung der Maskenpflicht zahlreiche weitere Maßnahmen getroffen, um unsere Gäste und Mitarbeiter in der aktuellen Situation zu schützen. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zu Ihrer Reiseplanung.


Vor der Reise

Bitte informieren Sie sich dringend vor Abflug über die aktuellen Einreisebestimmungen für Ihr Zielland sowie die Vorschriften am Abflug- und Zielflughafen. Für Deutschland finden Sie alle Informationen auf den Seiten des Auswärtigen Amts.

Checken Sie online via Website oder via der Lufthansa App ein.

 

 

Veränderung der Handgepäcksregelung
Aufgrund veränderter Bestimmungen an der Luftsicherheitskontrolle dürfen Sie derzeit mit an Bord nur ein Handgepäckstück nehmen, welches unter dem Vordersitz verstaut werden muss
Daher haben wir für Sie neue Gepäckbestimmungen angepasst: Jedes regelkonforme Handgepäckstück darf nun kostenfrei am Check-in Schalter eingecheckt werden – auch bei einem Light-Tarif.

Bitte bedenken Sie bereits beim Packen, dass Sie die Hinweise zu gefährlichen Gegenständen im aufgegebenen Gepäck berücksichtigen.

 

Am Flughafen

Alle engagierten Mitarbeiter werden überprüfen, dass es keine Menschenansammlungen gibt, dass der Sicherheitsabstand eingehalten wird und dass alle Passagiere die Gesundheitsvorschriften einhalten.
Es werden spezielle Schilder aufgestellt und/oder Ankündigungen eingeführt, um die Menschenströme zu steuern und einen Sicherheitsabstand zu gewährleisten.

Wir bitten Sie, vom Zeitpunkt Ihrer Ankunft am Flughafen und während aller Flughafenvorgänge wie Check-in, Sicherheitskontrollen, Ein- und Aussteigen sowie bei der Gepäckausgabe einen Nasen- und Mundschutz zu tragen.

Auf einigen Flughäfen können Sie Ihre Körpertemperatur vor dem Abflug messen lassen, und bei einem höheren als dem in den Vorschriften festgelegten Wert (37,5° C) kann Ihnen der Abflug untersagt werden.
Die Messung der Temperatur ist auch am endgültigen Zielhafen auf italienischem Boden vorgesehen und kann auch durch einen Thermoscanner erfolgen.
Fluggästen, die die von den zuständigen Behörden auferlegten Gesundheitsvorschriften nicht einhalten, kann der Zugang zum Check-In oder zum Einsteigen verweigert werden.
Die Behandlung von Verdachtsfällen wird von den Gesundheitsbehörden in Übereinstimmung mit den geltenden Protokollen garantiert.

Die Flughafenbereiche werden mehrmals täglich desinfiziert und gesäubert.

Das Einsteigen erfolgt vorzugsweise über den Gangway, wenn möglich, oder zu Fuß.
Wenn ein Vorfeldbus eingesetzt wird, wird seine Kapazität reduziert, damit der Sicherheitsabstand eingehalten werden kann.



Temporäre Schließung der meisten Lufthansa Lounges
Leider ist die Nutzung der Lufthansa Lounges derzeit nur eingeschränkt möglich. 
 

An Bord

Sorgenfreies Reisen bedeutet auch, nach den strengsten Desinfektionsnormen zu fliegen.
Zu diesem Zweck garantieren wir die außerordentliche tägliche Desinfektion der Umgebung an Bord, und unsere Flotte ist mit speziellen HEPA-Filtern ausgestattet, die es uns ermöglichen, eine sauberere Kabinenluft als die Luft, die wir am Boden atmen, zu erhalten, wobei etwa alle 3,5 Minuten ein kompletter Wechsel vorgenommen wird. Die installierten Klimaanlagenfilter sind in der Lage, bis zu 99,9 % der Bakterien und Viren zurückzuhalten. Darüber hinaus ist unser Kabinenpersonal mit Handschuhen und Maske ausgestattet und bietet den Passagieren erfrischende Desinfektionstücher an. Schließlich laden wir unsere Fluggäste gemäß dem Erlass des Präsidenten des Ministerrats vom 26. April ein, eine Maske zu tragen, die Nase und Mund bedeckt. Die Verwendung der Schutzvorrichtung ist obligatorisch, um Ihre Gesundheit während Ihres Aufenthalts an Bord zu schützen.

Darüber hinaus ist jede Toilette mit Händedesinfektionsmitteln ausgestattet.

Der Service während des Fluges wird in einem reduzierten Format durchgeführt, um den Durchgang der Flugbesatzung durch die Kabine zu minimieren.