Ihr Browser ist nicht aktuell!

Aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie diese Website richtig sehen. Aktualisieren Sie jetzt

×

Kloster komplex san francesco cuneo   ph. roberto croci   archivio atl del cuneese  fill  1400x600

Besuch des Kloster-Komplexes San Francesco in Cuneo

Der Kloster-Komplex San Francesco in Cuneo, klassifiziert als Bauwerk von nationalem Interesse, ist ein bedeutender architektonischer Zeitzeuge der mittelalterlichen Geschichte der Stadt, eine Sehenswürdigkeit, die Sie auf Ihrer Reise in das Piemont auf keinen Fall verpassen dürfen.
 
Von den Franziskanern im 13. Jahrhundert gegründet, wurde das Kloster von San Francesco für die Bewohner Cuneo’s schnell zum Wahrzeichen ihrer Stadt und die Adelsfamilien der damaligen Zeit spendeten hohe Summen, um es zu vergrößern und zu verschönern.
Nach der Invasion Napoleons wurde der Kloster-Komplex von Cuneo, bestehend aus Kloster und Kirche, als Militärkaserne genutzt und seit 1980 finden in ihm zahlreiche Kulturveranstaltungen statt.
 
Das Bauwerk vereint in sich mehrere Baustile von romanisch bis gotisch und beherbergt das berühmte Stadtmuseum von Cuneo mit seinen frühgeschichtlichen, römischen und frühmittelalterlichen Fundstücken, eine Sammlung lokaler sakraler Kunst und piemontesischer Gemälde des 19. und 20. Jahrhunderts, sowie eine reichhaltige ethnografische Abteilung mit einer bedeutenden Sammlung von Lenci Puppen der 30-er Jahre.
 
Das Innere der Kirche des Kloster-Komplexes wartet mit herrlichen Wandmalereien auf, die vom Leidensweg Christi erzählen, einige davon wurden erst in jüngster Zeit entdeckt und freigelegt.
Es handelt sich dabei um die berühmten Fresken von Pietro da Saluzzo aus dem 15. Jahrhundert und den Kunstwerken des Meisters der Meinardi aus dem 14. Jahrhundert, die hauptsächlich die Madonna mit dem Jesuskind darstellen.
Wenn Sie die Augen zur Decke wenden, können Sie im Kreuzgang, in der Nähe der zweiten Kapelle, San Francesco und San Bartolomeo entdecken, zum Kirchenschiff hin finden Sie San Michele und einen Heiligen Bischof.
 
Der Kloster-Komplex San Francesco kann von Dienstag bis Sonntag von 15:30 bis 18:30 besichtigt werden. Er befindet sich in der Via Santa Maria und ist leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.
Versäumen Sie nicht die Gelegenheit, das geschichtliche und kulturelle Erbe, das im Inneren des Klosters von San Francesco aufbewahrt wird, zu entdecken und buchen Sie jetzt Ihre Flüge mit Air Dolomiti nach Cuneo.

 

Ph. Credits: Roberto Croci
In Zusammenarbeit mit Archivio ATL Cuneese