Ihr Browser ist nicht aktuell!

Aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie diese Website richtig sehen. Aktualisieren Sie jetzt

×

Arena di verona by fondazione arena  fill  1400x600

Mit Air Dolomiti zu den Opernfestspielen nach Verona

Air Dolomiti arbeitet seit jeher mit Körperschaften und Kultureinrichtungen im Raum Verona zusammen, und die enge Beziehung zur Fondazione Arena di Verona ist nun gefestigt. Trotz der jüngsten historischen Ereignisse und der Einschränkungen durch die Pandemie hält die Stiftung das Ansehen der italienischen Operntradition in der ganzen Welt aufrecht. 

Für das Festival 2021 schlägt Arena ein Programm vor, das die Wiedergeburt der ganzen Stadt symbolisiert und einen Kalender mit wesentlicheren Richtungen und Produktionen bietet, ohne jedoch auf die spektakuläre Dimension zu verzichten.
Die Bühne wird an ihre ursprüngliche Position zurückkehren und die neuen Technologien werden in die Tradition der historischen und ikonischen Inszenierung integriert, die seit über hundert Jahren die Oper in der Arena weltweit einzigartig macht: eine ästhetische und dramaturgische Revolution, die Künstler und Techniker schützt und dennoch die Größe ermöglicht, die das Publikum in der Arena immer gesucht hat.
Die gesundheitliche Notlage wurde als Instrument der Erneuerung interpretiert: unter voller Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen schlägt die Fondazione Arena di Verona fünf neue Produktionen vor, die leichter und weniger architektonisch als die Tradition, dafür aber technologischer sind und innovative Videoprojektionen mit mehr als 400 Quadratmetern Ledwall verwenden, die geeignet sind, den imposanten Rahmen der Arena zu verkleiden.

Die Saison 2021 der Arena di Verona im prächtigen römischen Amphitheater findet vom 19. Juni bis 4. September 2021 statt.
Anlässlich des 150. Jahrestages der ersten Aufführung im Opernhaus von Kairo im Jahr 1871 hat die Fondazione Arena eine außergewöhnliche Eröffnung mit Aida in konzertanter Form geplant: ein einzigartiges Ereignis dank der Anwesenheit von Maestro Riccardo Muti, Botschafter der italienischen Kultur in der Welt. Zahlreiche Termine der 98. Opernfestspiele 2021 werden folgen: vom Diptychon Cavalleria rusticana und Pagliacci bis zu den großen Paaren der Kunst und des Lebens wie Anna Netrebko und Yusif Eyvazov, die nach dem außergewöhnlichen Erlebnis 2019 für drei unübersehbare Aufführungen von Turandot zurückkehren, und dann Roberto Alagna und Aleksandra Kurzak gemeinsam in einer sehr seltenen Aufführung in beiden Rollen von Cavalleria rusticana und Pagliacci. Außerdem gibt es das mit Spannung erwartete Debüt von Jonas Kaufmann und die Rückkehr der Stars Plácido Domingo und Roberto Bolle

Neben den großen Stimmen erzählt die Saison 2021 von der ganzen Schönheit Italiens und nutzt die Zusammenarbeit mit den Museen, Ausstellungen, Kunst- und Kulturexzellenzen des Landes; das Projekt hat einen so bedeutenden kulturellen Wert angenommen, dass es zum ersten Mal in der Geschichte des Festivals die Schirmherrschaft des Kulturministeriums erhalten hat.


Unten finden Sie den Kalender mit den geplanten Opern:

- Cavalleria Rusticana/Pagliacci von Pietro Mascagni (25.06 - 22.02.31.07- 14.08)
- Turandot von Giacomo Puccini und Franco Alfano (29/07-01/05/28.08-03.09)
- La Traviata von Giuseppe Verdi (13.10./23.07./19.08-02.09)
- Aida von Giuseppe Verdi (26/06-01/09/15/21.07-04/08/12/21/27- 04.09) 
- Nabucco von Giuseppe Verdi (03/17/24.07-06/13/20/26.08-01.09)

Besondere Abende:
- 18. Juli, Verdi-Requiem, eine angemessene Hommage an den Komponisten zu seinem 120.
- 30. Juli, Domingo Opernabend, Plácido Domingo
- 2. und 3. August, Roberto Bolle und Freunde
- 17. August, Jonas Kaufmann Gala-Veranstaltung
- 22. August, Beethovens Neunte Sinfonie Gala-Veranstaltung

 

Auf der Website der Stiftung das Festivalprogramm, das wir Sie einladen zu konsultieren, um alle Details zu entdecken.

Genießen Sie Kunst und Kultur „open air“ und buchen Sie Ihren Flug mit Air Dolomiti ab Deutschland nach Verona noch heute. Die passenden Tickets für das Opernfestival 2021 können Sie ganz einfach unter www.arena.it/de reservieren.

 

 

Foto mit freundlicher Genehmigung von Fondazione Arena di Verona